StartseiteBehandlungsfelderPrivatklinik bei ADHS / ADS

Privatklinik bei ADHS / ADS

Die innere Unruhe besiegen

Bei ADHS / ADS denken viele Menschen an eine Erkrankung im Kindesalter. Dabei leiden schätzungsweise bis zu 4,5% der Erwachsenen unter diesem Krankheitsbild. Die Symptome im Erwachsenenalter können unspezifisch und vielfältig sein, sodass die dahinterliegende Erkrankung nicht immer erkannt wird.

Neben den Hauptsymptomen wie Aufmerksamkeitsstörungen, Impulsivität und Hyperaktivität kommt es zur Unruhe, Konzentrationsschwäche und zu Problemen der Organisation des Alltags- und Berufslebens. Mit professioneller therapeutischer Hilfe kann die Aufmerksamkeits-(Hyperaktivitäts)-Defizitstörung wirkungsvoll und nachhaltig behandelt werden. Erfahren Sie mehr in unserem Fachartikel zum Thema ADHS / ADS.

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin mit unseren Experten 09741 7540 540.

Symptome

Eine ADHS /ADS bei Erwachsenen kann mit diversen Symptomen einhergehen. Zu diesen gehören unter andere:

  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Hyperaktivität und innere Unruhe
  • Impulsivität
  • Stimmungsschwankungen
  • Verringerte Leistungsfähigkeit
  • Probleme bei der Selbstregulation und Organisation

Folgen

Auch die negativen Folgen einer ADHS / ADS sind vielfältig und beeinträchtigen das alltägliche Leben stark:

  • Probleme bei Strukturierung des Alltags
  • Schwierigkeiten in sozialen Beziehungen
  • Familiäre Probleme
  • Suchterkrankungen
  • Probleme im Straßenverkehr aufgrund mangelnder Konzentration
  • Reduzierter Selbstwert
  • Schwierigkeiten im Berufsleben
  • Vermeidungsverhalten
  • Depressionen
  • Angststörungen

Ursachen

ADHS / ADS tritt im Erwachsenenalter nicht neu auf. Sie bestand bereits seit der Kindheit und wurde möglicherweise damals nicht als solche erkannt oder eingestuft.

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass es keinen bestimmbaren Auslöser gibt, der allein ausreicht, um die Entstehung der ADHS / ADS zu erklären. Meist wirken hierbei verschiedene Faktoren zusammen:

  • Genetische Faktoren (ADHS / ADS werden häufig vererbt)
  • Neurologisch Faktoren (Strukturveränderungen im Gehirn und Störungen der Neurotransmitter, insbesondere ist das Verhältnis von Dopamin und Noradrenalin spielt hierbei eine Rolle)
  • Psychosoziale Faktoren (Erziehung und Umfeld)
  • Äußere Einflüsse (Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen und Frühgeburtlichkeit)
„Ich habe mich so lange gefragt, was eigentlich falsch mit mir ist. Warum ich immer so getrieben bin und mich nie fokussieren kann. Mein Leben war regelmäßig ein völliges Chaos.“ – Zitat eines Betroffenen
Chefarzt

Dr. med. Konstantinos Koutsonasios

Chefarzt

„Viele Betroffene von ADHS / ADS finden nur schwer eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Therapie, die durch Fachleute begleitet wird. In unserer Limes Schlossklinik Fürstenhof behandeln wir dies Krankheitsbild ganzheitlich und nachhaltig.“

Ganzheitliches Behandlungskonzept bei ADS /ADHS

Unser ganzheitliches Behandlungskonzept beginnt mit einer umfassenden Diagnostik, in welcher die individuellen Symptome sowie Auswirkungen der ADHS / ADS analysiert werden. Ziel ist es, eine genaue Diagnose zu stellen und andere Erkrankungen auszuschließen. Auf dieser Grundlage erstellt unser interdisziplinäres Expertenteam aus Fachärzten und Therapeuten in Absprache mit Ihnen einen ganzheitlichen und individuellen Therapieplan, der unter anderem hochfrequente Psychotherapie im Einzel- und Gruppensetting, Achtsamkeitstraining, Adjuvante Therapien wie Yoga und Achtsamkeitstraining sowie Elemente aus unserem innovativen Sportkonzept LIMES Sports.Care beinhaltet.

Wir begleiten Sie auf dem Weg Ihrer Genesung

Sie wünschen einen Rückruf?

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Bitte tragen Sie eine Telefonnummer ein.
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.

Rückruf wurde angefordert

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.